· 

♥ BE HAPPY - Lavendel - "In der Ruhe liegt die Kraft"


Das wunderschöne lila bis violette Blütenmeer, dieser ausgedehnten, üppigen Lavendelfelder, zieht mich magisch an. 

Wenn Du schon mal die Provence besucht hast und die Nähe eines dieser unglaublichen Lavendelfelder geniessen durftest,

dann kennst Du das.

Dieser herrliche, sinnliche Duft der Dich umhüllt.

 

Schliesse Deine Augen, atme tief ein, und lass Dich treiben.

 

Als ich diesen Sommer inmitten eines dieser Felder gestanden bin, überkam mich ein Gefühl tiefster Zufriedenheit und Ruhe.

Gleichzeitig konnte ich eine unbeschreibliche Kraft spüren. Ich lauschte den arbeitstüchtigen Bienen zu. Ihr kraftvolles Summen hörte sich wie eine Symphonie an.

In der Ruhe liegt die Kraft

In der Ruhe liegt die Kraft - beschreibt ziemlich genau die unterstützende Wirkung dieser Heilpflanze.

 

Fühlst Du dich manchmal gestresst, verärgert, gereizt oder nervös? 

Dann kannst Du dich auf die Wirkung des Lavendels verlassen. 

Ausserdem ist diese Pflanze eine natürliche Hilfe gegen Einschlafstörungen.

(Tipp: 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen einige Tropfen naturreines Lavendelöl auf das Kissen träufeln)
Das violette-lila Wunder führt zu innerer Ausgeglichenheit und regeneriert Deine Seele, Deinen Geist und somit auch Deinen Körper.

 

Wie unser Spruch besagt, schenkt uns der Lavendel, nachdem sich die innere Ruhe und Ausgeglichenheit eingestellt hat, wiederum Kraft.
Ist eine wahre Erfrischung (auch für die Ausräucherung der Räume), und schärft unsere Sinne. Reinigt und regt positiv an.

 

Fehlt es Dir manchmal an Mut und Entschlossenheit?

Versuche mal auf Lavendel zurückzugreifen. Du kannst ihn auch als Tee geniessen.

 

Durch diese Farbenpracht, dem Lavendelduft und die dabei empfundenen Emotionen, ist die Musse in mir erwacht. 

Lust auf Lila & Violett - lust auf Lavendel

Nicht nur die Farbe, sondern auch der Duft, sowie der frisch-würzige und gleichzeitig sehr blumige Geschmack des Lavendels lassen meine Seele aufblühen.

 

Als wunderbares Gewürz für die Küche, als ätherisches Öl für ein entspannendes Bad, oder gefüllt in liebevoll selbst genähten Säckchen für den Kleiderschrank.

Meine geernteten und, anschliessend, getrockneten Lavendelblüten vom hauseigenen Garten, habe ich in luftdichten Einmachgläser abgefüllt und trocken, dunkel und kühl gelagert. 


Dieses Geschenk der Natur lässt sich auf viele Arten verarbeiten und verwenden.

Ich habe mich für Lavendelzucker, sowie einen leckeren Lavendelsirup entschieden.

 

Und falls Dich die Lavendellust auch gepackt hat, veröffentliche ich hier sehr gerne diese beiden Rezepte zum ausprobieren.

 

Lavendelzucker

  

 Du brauchst:

1 Einmachglas (500ml)

5 EL getrocknete Lavendelblüten

500 gr. feiner Kistallzucker

 

Verarbeitung:

Das saubere und trockene Einmachglas vorbereiten.

 

        Die Lavendelblüten vom Stängel lösen und in einem Mörser zerkleinern.

 

In einer Schüssel den Kristallzucker mit den zerkleinerten Lavendelblüten verrühren.

Die Zucker-Lavendelmischung nun in das saubere Einmachglas abfüllen, verschliessen und 1 Woche kühl und trocken aufbewahren.

Ca. 1 Woche stehen lassen, damit sich die ätherischen Öle gut entfalten können. 

 

 Und nun ist dein Lavendelzucker fertig.

Du kannst damit dein selbstgemachtes Gebäck,Crèmes, Deinen Tee oder beliebige Speisen damit versüssen.  

 

 

Lavendelsirup

 

 Du brauchst:

 

300ml Wasser

120 gr. Zucker

3 EL getrocknete, unbehandelte Lavendelblüten

 

Verarbeitung:

 

In einem kleinen Topf 300 ml Wasser, Zucker und Lavendelblüten mit aufgelegtem Deckel auf-

und weitere 2 Min. offen kochen lassen.

Sirup mit aufgelegtem Deckel ca. 60 Min. ziehen lassen.

 

Möchtest Du Deinem Sirup eine lila Note verleihen, kannst Du ein Tropfen violette Lebensmittelfarbe reinträufeln.

(Tipp: Achte darauf, dass Du nicht zu viel Lebensmittelfarbe anwendest, da violett sehr schnell schwarz werden kann.)

 

In die gereinigte und vorbereitete Glasflasche abseihen, verschliessen und kühl stellen.

 

Den Sirup kannst Du, nach dem abkühlen, sofort anwenden. 

Probiere einmal einen selbstgemachten Cheescake mit Deinem Lavendelsirup zu veredeln. 

Passt auch sehr gut zu Prosecco als erfrischenden Apéro. 

 

Was mir persönlich sehr gut schmeckt - Wasser, Lavendelsirup (Menge nach Geschmack), und frische Minze aus meinem Garten, schön gekühlt mit Eis.

 

Hast Du noch Fragen oder Anregungen? Was sind Deine Erfahrungen?

So kannst Du mir immer gerne einen Kommentar hinterlassen oder mich per Email kontaktieren. 

 

Abbraccio 

Deine Arianna

Kommentar schreiben

Kommentare: 0